Senioren-WGs – Eine alternative Wohn- und Investitionsmöglichkeit

Cover Jonny Grassmuck

Jonny Graßmuck ist ein absoluter Herzensmensch und hat in seinem Leben immer wieder neue Herausforderungen gesucht. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Pflegedienstleiter hat er eine Senioren-WG betreut. Als diese plötzlich kurz vor dem Aus stand und ein Umsiedeln der Bewohner in ein Pflegeheim unausweichlich schien, hat Jonny die Sache selbst in die Hand genommen. Er kaufte ein passendes Haus, hat dieses vollständig saniert und schließlich in zwei große Senioren-WGs umgebaut. Wie man im Fall von Jonny sehen kann, müssen Immobilien-Investments nicht immer reine Renditeobjekte sein, sondern können auch einem höheren Ziel dienen, nämlich Menschen zu helfen.

Shownotes zum Interview mit Jonny Graßmuck

Shownotes:

Jonny Graßmuck auf Facebook

Senioren WG Meiningen FB Seite

Buchempfehlung:

Das Kind in dir muss Heimat finden – Stefanie Stahl *

Zusammenfassung des Interview mit Jonny Graßmuck

Jonny Graßmuck

Jonny Graßmuck

Jonny Graßmuck ist 38 Jahre alt und kommt aus Thüringen. Neben seinen erlernten Berufen Trockenbauer, Werkzeugmechaniker und Altenpfleger hat er eine Weiterbildung zum Pflegedienstleiter gemacht. Der Lebenskünstler hat immer wieder neue Herausforderungen gesucht und mit seinem Projekt der Senioren-WGs in Meiningen sein Meisterstück abgeliefert.

Wie bist du dazu gekommen, dich mit dem Thema Investieren auseinanderzusetzen?

Ich habe mich nie groß mit den Themen Investieren oder Finanzen auseinandergesetzt. Erst nach der Haussanierung und dem Umbau in zwei größere Senioren-WGs, habe ich Immobilien als Investitionsmöglichkeiten für mich entdeckt.

Worin investierst du heute?

Das Projekt hat mich so sehr begeistert, dass ich weiterhin auf der Suche nach Häusern bin, die ich zu einer Senioren-WG umbauen kann. Im Idealfall gleich mit betreutem Wohnen.

Wie setzt sich dein aktuelles Gesamtportfolio zusammen?

Portfolio Jonny Graßmuck

Portfolio Jonny Graßmuck

Was war dein größter Fehler beim Investieren?

Ich war im Rahmen des Projekts zu ungeduldig und schnell unterwegs. Daher konnte ich mich nicht tiefergehend mit bestimmten Dingen auseinandersetzen, wie beispielsweise den Banken, und hätte so möglicherweise bessere Konditionen aushandeln können.

Was war dein größter Investment-Erfolg?

Dass ich die Sanierung und den Umbau des Hauses zur Senioren WG aus eigenen Kräften geschafft habe.

Welchen Rat kannst du Einsteigern mit auf den Weg geben?

Nicht zu viel nachdenken, sondern einfach machen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert

Investor Stories Newsletter

Investor Stories Newsletter

Erhalte wöchentlich exklusive Informationen über den Investor Stories Podcast, Blog und aktuelle Aktionen.

Weitere ausführliche Informationen zum Newsletter findest du hier.

Vielen Dank für deine Anmeldung. Eine E-Mail mit Bestätigungslink ist auf dem Weg zu dir.