Immobilienhandel 2.0 – So automatisierst du Fix & Flip mit Immobilien

Nils Eiffler hat klein angefangen und ist heute Multi-Unternehmer. Nach ersten Gehversuchen mit Immobilien hat er entdeckt, dass mit Fix & Flip höhere Renditen möglich sind. Mittlerweile hat er seine Prozesse so automatisiert, dass er potenzielle Objekte weder besichtigt noch bei den Notarterminen anwesend ist. Wie er das gemacht hat und welche Schritte dafür notwendig sind, erfährst du in dieser Folge des Investor Stories Podcast.

Shownotes zum Interview mit Nils Eiffler

Sinob GmbH

Lauchi & Bauchi Podcast

Nils auf Instagram

Buchempfehlungen:

Rich Dad Poor Dad – Robert Kiyosaki *

Die 4-Stunden-Woche – Tim Ferris *

Wie man Freunde gewinnt – Dale Carnegie *

Zusammenfassung des Interview mit Nils Eiffler

Nils Eiffler

Nils Eiffler

Nils Eiffler ist der Typ von Mensch, der morgens energiegeladen aufsteht und Bock hat loszulegen. Er ist 38 Jahre alt und sein Werdegang führte vom gelernten Bankkaufmann über den Finanzbeamten zum Geschäftsführer sowie Inhaber von 21 Unternehmen. Sein Hauptunternehmen ist die Firma #sinob GmbH für Sportnahrungsergänzungsmittel.

Heute betreibt er im Bereich Immobilien Fix & Flip, kauft aber auch klassische Buy & Hold Objekte und ist zusätzlich im Grundstückshandel in den USA tätig.

Wie bist du dazu gekommen, dich mit dem Thema Investieren auseinanderzusetzen?

In meiner Familie sind alle verbeamtet. Daher war Investieren und Unternehmertum für mich lange nie ein Thema. Nach meiner Lehre zum Bankkaufmann entschied ich mich für ein duales Studium im Steuerrecht. Als ich mein erstes Geld verdiente, beschäftigte ich mich mit der reinen Altersvorsorge. Nach dem Studium begann ich schließlich, Sportnahrungsergänzungsmittel von meinem Keller aus zu verkaufen und habe nebenberuflich schnell mehr verdient als hauptberuflich. So kam ich zum Unternehmertum und auf die glorreiche Idee, 21 Unternehmen aus dem Boden zu stampfen. Das sind nicht nur operative Gesellschaften, sondern auch Holdings und Beteiligungsgesellschaften.

Zu meiner ersten Immobilie kam ich folgendermaßen: Eines Sonntagmorgens klingelte der Nachbar, der unter mir wohnte, an meiner Tür, lud mich zu sich ein und fragte, ob ich daran interessiert wäre, seine Wohnung zu kaufen.

Mit welchen Investments hast du angefangen?

Ich habe mit 30 Jahren mit dem Kauf einer Immobilie begonnen und die Wohnung meines Nachbarn gekauft. Im Zuge dessen hatte mir mein Steuerberater erklärt, wie sinnvoll das Investment in Immobilien ist. Seitdem habe ich jedes Jahr bis Anfang 2019 ein bis drei Wohnungen gekauft.

Worin investierst du heute?

In Fix & Flip. Ich habe verstanden, dass es deutlich ertragreicher als Buy & Hold sein kann und der Verkauf deutlich schneller geht. Allein im Jahr 2019 habe ich 60 Einheiten (nicht Objekte, sondern Einheiten. Ein Mehrfamilienhaus mit mehreren Wohnungen kann z. B. 6 Einheiten haben) gekauft, was über 35 Einzelgeschäfte waren. Zudem habe ich viele Gesellschaften mit Partnern zusammen und mir ein komplett funktionierendes Konstrukt aufgebaut. Außerdem betreibe ich Grundstückshandel in den USA.

Was war dein größter Fehler beim Investieren?

Im Bereich Investments war mein Fehler ganz nach dem Motto: “Gier greift schneller als Angst”. Ich habe zweimal jeweils 50.000 € irgendwelchen ominösen Menschen anvertraut, die mir mit Trading Renditen von 40 % im Jahr versprochen hatten. Diese Personen sind schließlich mit dem Geld verschwunden. Es war ein Fehler, diesen Leuten zu vertrauen. Beim Thema Unternehmertum würde ich heute viel schneller skalieren, Mitarbeiter einstellen und Kontrolle abgeben.

Was war dein größter Erfolg?

Mit der #sinob GmbH sind wir vom FOCUS BUSINESS Magazin ausgezeichnet worden. Es ging dabei um das relative Wachstum (prozentual vom Umsatz her) von Unternehmen in Deutschland, d. h. branchenübergreifend und deutschlandweit von 2015 bis 2018. Mit unserer Gesellschaft sind wir auf Platz 8 gelandet und europaweit sogar auf Platz 26. Darauf bin ich sehr stolz. Von April 2019 bis heute habe ich ein Fix & Flip Imperium aufgebaut, das seinesgleichen sucht. Auch darauf bin ich sehr stolz.

Jemand möchte mit dem Investieren beginnen und du könntest demjenigen einen Rat mitgeben, welcher wäre das?

Es gibt so viel wunderbaren und kostenlosen Content im Internet. Sieh dir YouTube Videos an oder höre Podcasts zu den Themen, die dich interessieren. Und wenn du etwas Geld übrig hast, investiere es in dich selbst und besuche Seminare.


Werbepartner

Bei onvista, dem Portal rund um das Thema Börse und Geldanlage, kannst du kostenlos Musterdepots und Watchlisten von Börsenexperten abonnieren, somit deren Anlagestrategien nachverfolgen und dir Inspiration für deine eigenen Investments holen.

Um das Ganze nutzen zu können musst du dich nur einmalig für den kostenlosen my onvista Bereich registrieren und kannst dann sofort loslegen.

zum kostenlosen my onvista Bereich

 


Empfehlungen

Girokonten:

kostenloses Girokonto, derzeit mit 50 EUR Eröffnungsbonus
comdirect Girokonto *

Depots:

kostenloses Depot, 1 EUR pro Trade, kostenlose ETF-Sparpläne
Trade Republic Depot *

kostenloses Depot, Handeln ab 0 EUR pro Trade, kostenlose ETF-Sparpläne
Smartbroker Depot *

1 KommentarHinterlasse einen Kommentar

  • Sehr schönes Interview! Ich kenne Nils tatsächlich indirekt schon viele Jahre über die Marke SINOB – ein spannender Einblick, ganz klasse!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert

Bleibe auf dem Laufenden

Jetzt die Investor Stories Insides abonnieren und kostenlosen Zugang zu den Investor Stories Finanztools erhalten.


Weitere Infos dazu findest du hier