Wie man die Finanzkrise vor dem Markt erkennt

Wie man die Finanzkrise vor dem Markt erkennt Investor Story Phillpp Marxen Stories Podcast

Wie er die Finanzkrise 2007 vor dem Markt erkannt hat und warum er in der Mongolei für ein Finanzkonglomerat gearbeitet gearbeitet hat, erzählt Phillipp Marxen heute im Investor Stories Podcast.

Shownotes

Philipps YouTube Kanal

LinkedIn von Philipp

Buchempfehlung:

Positional Option Trading von Euan Sinclair*

Investing in Bank von Richard J. Parsons*

Zusammenfassung des Interview mit Philipp Marxen

Philipp Marxen hat in Frankfurt Sinology und Wirtschaftswissenschaften studiert. Durch einen Zufall ist er an einen Banker in der Mongolei geraten, welcher im später einen Job in einer mongolischen Finanzgruppe vermittelt hat. Es folgt eine steile Karriere in der besagten Finanzgruppe, wo er schließlich die Leitung der Leasing-Tochtergesellschaft übernommen hatte. Mit seinem Gehalt baute er sich ein prächtiges Portfolio auf, welches durch den ein oder anderen Multibagger vervielfacht wurde.

Wie bist du zum Thema investieren gekommen und mit welchen Investments hast du angefangen?

Meine erste Berührung war wohl ein Börsenspiel, an welchem ich damals als Schüler teilgenommen habe. Mein allererstes richtiges Investment waren dann China Mobile Aktien, da ich zu der Zeit des Kaufes gerade angefangen habe Chinesisch zu lernen. Ich habe mir dann gedacht, ein Monopol-Player im am meisten bevölkerten Land der Welt, der wird wohl langfristig eine ordentliche Rendite abwerfen.

Worin investierst du heute?

Ich bin durch meinen Margin Account zu über 100% in Aktien und Optionen investiert. Meine Aktien versuche ich so auszuwählen, dass ich einen Edge oder Informationsvorsprung gegenüber dem Markt habe und damit den Markt ausperformem kann.

Was war dein größter Fehler beim Investieren?

Mein größter Fehler war es definitiv, dass ich vor der Finanzkrise Knockout-Zertifikate gekauft habe, diese aber dann vor dem Crash ausgeknockt wurden. So hat es mir schlussendlich nichts gebracht, den Immobiliencrash vor den anderen erkannt zu haben.

Was war dein größter Erfolg beim Investieren?

Renditemäßig ist es auf die Zeit gerechnet bestimmt mein Biontech-Investment. Langfristig würde ich aber auf jeden Fall sagen, dass es der Wert des Zinseszins ist, der mein größter Erfolg ist.

 


Empfehlungen

Girokonten:

kostenloses Girokonto, derzeit mit 50 EUR Eröffnungsbonus
comdirect Girokonto *

Depots:

kostenloses Depot, 1 EUR pro Trade, kostenlose ETF-Sparpläne
Trade Republic Depot *

kostenloses Depot, Handeln ab 0 EUR pro Trade, kostenlose ETF-Sparpläne
Smartbroker Depot *