Interview mit Autor und Blogger Patrick Hundt

Cover Patrick Hundt

Wie Autor und Blogger Patrick Hundt innerhalb kürzester Zeit bei einem Startup-Investment 65% Verlust erlitten hat und was er auf seiner finanziellen Reise bisher erlebt hat, erfährst du in dieser Folge des Investor Stories Podcast.

Shownotes zum Interview mit Patrick Hundt

Patricks Blog Healthy Habits

Ich gönn‘ mir Freiheit – Patrick Hundt *

Buchempfehlungen:

Das Leben ist wie ein Schneeball – Warren Buffett *

Das kleine Handbuch des vernünftigen Investierens – John C. Bogle *

All About Asset Allocation – Richard Ferri *

Zusammenfassung des Interview mit Patrick Hundt

Patrick Hundt

Patrick Hundt

Patrick Hundt ist 36 Jahre alt und lebt in Leipzig. Der Blogger und Autor hat sich im Rahmen seines Buches Ich gönn mir Freiheit * mit dem Thema finanzielle Freiheit auseinandergesetzt und verfolgt dieses Ziel auch persönlich. Weiterhin ist Patrick Privat-Investor und legt sein Geld in unterschiedlichen Bereichen selbst an.

Wie bist du dazu gekommen, dich mit dem Thema Investieren auseinanderzusetzen?

Das Ganze ist bei mir in zwei Phasen zu unterteilen. In der ersten Phase habe ich viel auf die Empfehlungen von Bekannten und meinem Bankberater gehört und darauf vertraut. Dies ging über mehrere Jahre und ich fühlte mich gut aufgehoben.

Vor ungefähr zwei Jahren begann die zweite Phase, in der ich mich selbst intensiver mit dem Thema ETFs und passivem Vermögensaufbau beschäftigt habe.

Was waren deine ersten Investments?

Im Jahr 2008 hatte eine Bekannte die Idee, dass doch ein guter Zeitpunkt sei Bank-Aktien zu kaufen. Aufgrund dieser Empfehlung habe ich das auch getan und damit voll ins fallende Messer gegriffen.

Worin investierst du heute?

Den größten Teil meines Geldes investiere ich in ETFs. Weiterhin besitze ich eine Eigentumswohnung in Berlin und investiere als kleine Beimischung in P2P-Kredite und Crowdinvesting.

Wie setzt sich dein aktuelles Gesamtportfolio zusammen?

Portfolio Patrick Hundt

Portfolio Patrick Hundt

Was war dein größter Fehler beim Investieren?

Das war die Investition in ein Startup-Unternehmen, bei dem ich 65% meines Geldes innerhalb kürzester Zeit verloren habe.

Was war dein größter Investment-Erfolg?

Mein größter Erfolg ist die Investition in mich selbst und damit der Aufbau meines Humankapital.

Welchen Rat kannst du Einsteigern mit auf den Weg geben?

Verlasse dich nicht auf die Meinung anderer, sondern bilde dich weiter und entscheide selbst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert

Investor Stories Newsletter

Investor Stories Newsletter

Erhalte wöchentlich exklusive Informationen über den Investor Stories Podcast, Blog und aktuelle Aktionen.

Weitere ausführliche Informationen zum Newsletter findest du hier.

Vielen Dank für deine Anmeldung. Eine E-Mail mit Bestätigungslink ist auf dem Weg zu dir.