fbpx

Investieren in P2P-Kredite und Crowdinvesting als Hobby?

Cover Sebastian Wörner

Sebastian Wörner betreibt verschiedene Online-Projekte mit Fokus auf alternative Investitionsmöglichkeiten. Investieren in P2P-Kredite und Crowdinvesting-Projekte als Hobby? Der zweifache Familienvater macht es vor und berichtet ausführlich, wie er bei der Auswahl seiner Investments vorgeht und worauf er besonders achtet. Wie stehst du alternativen Anlageformen gegenüber?

Shownotes zum Interview mit Sebastian Wörner

Blog Hobbyinvestor

P2P-Vergleichsplattform Crowdbird

Das 1×1 der P2P-Kredite – Sebastian Wörner/Vincent Willkomm *

Finanzwesir

Freaky Finance

P2P-Plattformen:

Mintos *

Peerberry *

Lenndy *

Zusammenfassung des Interview mit Sebastian Wörner

Sebastian Wörner

Sebastian Wörner

Sebastian Wörner ist 37 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Neben seinem Hauptberuf und Familie betreibt er den Finanzblog „Hobbyinvestor“ mit dem Schwerpunkt P2P-Kredite und Crowdinvesting. Weiterhin hat er das Online-Projekt „Crowdbird“ ins Leben gerufen, um P2P-Plattformen einfach miteinander vergleichen zu können. Als wäre dies nicht schon genug, hat Sebastian vor Kurzem zusammen mit Vincent Willkomm von freaky finance das Grundlagenbuch Das 1×1 der P2P-Kredite * veröffentlicht, um Einsteigern die Welt der P2P-Kredite näher zu bringen.

Wie bist du dazu gekommen, dich mit dem Thema Investieren auseinanderzusetzen?

Erste Berührungspunkte hatte ich schon sehr früh über meine Eltern. Diese haben selbst aktiv an der Börse investiert und mir das Wissen mit auf den Weg gegeben. Somit durfte ich bereits im Alter von 14 Jahren erstes Geld in Aktien-Fonds anlegen.

Was war dein erstes Investment?

Das war ein Aktien-Fonds, der verstärkt in China investiert hat.

Worin investierst du heute?

Heute bin ich nach wie vor an der Börse aktiv, jedoch ein gebranntes Kind was Einzelaktien angeht. Daher investiere ich am Aktienmarkt ausnahmslos über ETFs. Weiterhin bin ich sehr breit im Bereich P2P-Kredite und Crowdinvesting aufgestellt.

Wie setzt sich dein aktuelles Gesamtportfolio zusammen?

Portfolio Sebastian Wörner

Portfolio Sebastian Wörner

Wie wählst du deine Investments aus?

Bei ETFs ist das Ganze sehr einfach gehalten. Ich investiere pro Sparplan in drei Basis-ETFs MSCI World, MSCI Emerging Markets und Eurostoxx 600.

Im P2P-Bereich schaue ich mir bei neuen Plattformen erst einmal an, welche Arten von Krediten dort angeboten werden. Im zweiten Schritt prüfe ich die angebotenen Sicherheiten hinter den Krediten. Als Mindestrendite strebe ich bei P2P-Investments 10 Prozent an, da das Chancen-Risiko-Verhältnis ansonsten für mich nicht interessant ist. Primär arbeite ich bei P2P-Krediten mit der Auto-Invest-Funktion, da mir bei den meisten Plattformen zu wenig detaillierte Informationen zu einzelnen Krediten zur Verfügung stehen.

Was war dein größter Fehler beim Investieren?

Nach der Dotcom-Blase habe ich leider aufgehört mein Geld zu investieren, was mich einige Jahre Zinseszinseffekt gekostet hat. Weiterhin habe ich mich damals vom Krypto-Hype anstecken lassen und in diesem Bereich investiert.

Was war dein größter Investment-Erfolg?

Alle meine derzeitigen Anlageklassen haben sich bewährt und sind daher für mich große Erfolge.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert

Investor Stories Newsletter

Investor Stories Newsletter

Erhalte wöchentlich exklusive Informationen über den Investor Stories Podcast, Blog und aktuelle Aktionen.

Weitere ausführliche Informationen zum Newsletter findest du hier.

Vielen Dank für deine Anmeldung. Eine E-Mail mit Bestätigungslink ist auf dem Weg zu dir.