In 2 Jahren vom Beamten zum selbstständigen Immobilien-Unternehmer

Alex Lang hat durch den Kauf einer Wohnung im Februar 2018 erste Erfahrungen im Bereich Immobilien-Investments gesammelt und ist durch das Investment schließlich auf den Geschmack gekommen. Alex hat im Anschluss an den Kauf zügig verschiedene Wohnungen und Mehrfamilienhäuser gekauft. Heute – keine zwei Jahre später – hat Alex seinen sicheren Beamtenjob an den Nagel gehängt, um sich Vollzeit um seine Immobilien kümmern zu können. Wie er das geschafft hat und worauf er beim Immobilieneinkauf besonders achtet, erfährst du in dieser Folge des Investor Stories Podcast.

Shownotes zum Interview mit Alex Lang

Webseite Lang Immoinvest

Alex auf Facebook

Videoserie bei Wirtschaft verstehen Teil 1 | Teil 2

Buchempfehlungen:

Reicher als die Geißens – Alex Fischer *

Rich Dad Poor Dad – Robert Kiyosaki *

Erfolg mit Wohnimmobilien – Thomas Knedel *

Das Immobilien-Investoren Netzwerk – Steffen Kriese *

Wie man Freunde gewinnt – Dale Carnegie *

Total Recall – Arnold Schwarzenegger *

Startup DNA – Frank Thelen *

Zusammenfassung des Interview mit Alex Lang

Alex Lang und seine Verlobte

Alex Lang und seine Verlobte

Alex Lang (27) ist derzeit noch als Polizeibeamter tätig, wohnt in der Nähe von Karlsruhe und hat vor zwei Jahren damit begonnen, in Immobilien zu investieren. Mittlerweile hat er seinen sicheren Beamtenjob gekündigt, um sich als Immobilienunternehmer selbstständig zu machen.

Wie bist du dazu gekommen, dich mit dem Thema Investieren auseinanderzusetzen?

Bereits im Alter von 12 Jahren habe ich erste unternehmerische Ansätze verfolgt, indem ich im Garten meines Opas Kürbisse angebaut und diese dann zu Halloween verkauft habe. Im weiteren Verlauf meiner Jugend bin ich verschiedenen Jobs nachgegangen, um mir Geld dazuzuverdienen.

Im Bereich Geldanlagen hatte ich erste Berührungspunkte zu meiner Kommunion, als mir meine Eltern ein paar Aktien geschenkt haben. Später mit 18 habe ich dann erstes eigenes Geld in Aktien investiert. Da ich jedoch ohne Strategie wahllos verschiedene Werte ge- und wieder verkauft habe, blieb der Erfolg an der Börse aus.

Was war dein erstes Investment?

Mein erstes wirkliches Investment war eine 1-Zimmer-Wohnung, die ich damals über Immobilienscout gefunden habe.

Worin investierst du heute?

Heute habe ich mich auf die Investition in Mehrfamilienhäuser fokussiert, da mir hier das gesamte Haus gehört und ich noch die Möglichkeit habe, verschiedene Potentiale zu heben.

Wie setzt sich dein aktuelles Gesamtportfolio zusammen?

Portfolio Alex Lang

Portfolio Alex Lang

Was war dein größter Fehler beim Investieren?

Bei einem Mehrfamilienhaus hatte ich keinen Gutachter dabei. Damals habe ich dadurch nicht genau hingeschaut und bin leichtsinnig geworden. Das Ergebnis war, dass bei einer Wohnung von heute auf morgen kein warmes Wasser mehr vorhanden war. Obwohl es eigentlich anders geplant war, habe ich dann trotzdem eine größere Sanierung durchgeführt und unter anderem die vollständige Steigleitung und Wasserleitungen erneuert, die Heizung ausgetauscht und das Bad aus der betroffenen Wohnung renoviert.

Was war dein größter Erfolg?

Das war der Kauf meines aktuellen Mehrfamilienhauses, welches ich bekommen habe, obwohl es weitere Kaufinteressenten gab, die mehr geboten haben.

Welchen Rat kannst du Einsteigern geben?

Finde dein „warum“, informiere dich intensiv, tausche dich mit Gleichgesinnten aus und leg dann los.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Danke für das interessante Interview! Alex ist wirklich ein sehr versierter junger Mann. Ich bin gespannt wie seine Reise weitergeht.
    Sehr krass finde ich die Kündigung des Jobs als Beamter, da das ja wirklich super sicher ist, aber anscheinend ist sich Alex in seinem Tun sehr sicher. Ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg!

    • Liebe Sabrina,

      Vielen Dank für dein positives Feedback. Für mich ist die Kündigung nur der nächste logische Schritt. Wenn du einmal das Bewusstsein für die wichtigen Dinge im Leben hast, Freiheit schätzen lernst und daran geschnuppert hast, willst du nie wieder „unfrei“ sein Sondern dein Leben selbst bestimmen und das war ein innere Antrieb bei mir und da ist auch der Beamtenstatus egal. Folge mir gerne auf Facebook, dort poste ich regelmäßig meine neuen Projekte.

      Liebe Grüße

      Alex

  • Ich würde gerne wissen, wie er die MFH finanziert, vorallem da er bald keine Anstellung mehr hat. Ich bekomme die guten Konditionen nur, weil ich einen gut bezahlten Hauptjob habe.

    • Hallo Sebastian,

      Habe die MFH s ja mit meinem Job finanziert und erst jetzt gekündigt. Klar ist, dass ich privat erstmal unfinanzierbar bin. Bei Zinsbindungsauslauf kann ohne neue Bonitätsprüfung eine neue Finanzierung vereinbart werden. Da ich privat nicht mehr viel kaufen möchte, war jetzt der richtige Zeitpunkt für den Ausstieg, während des Aufbaus macht es natürlich wenig Sinn.

      Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert

close

Bleibe auf dem Laufenden

Jetzt in den Investor Stories Newsletter eintragen und nichts mehr verpassen!


Weitere Infos dazu findest du hier