Über Investments und Immobilien – Philipp Scharpfs unvergleichlicher Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Philipp startete bereits mit 15 Jahren in die Selbständigkeit. Als Schüler verdiente er damit im ersten Jahr schon 100.000 €. Er ist der Inbegriff eines Unternehmers, wobei seine Geschichte seinesgleichen sucht. Sein Werdegang ist erstaunlich; sein Weg mutig und inspirierend.

Dabei hat er sich einen unfassbaren Wissensschatz über Immobilien- Investments- und Finanzierungsthemen angeeignet. Er teilt dieses Wissen auf seinem YouTube Kanal “Immotege” und seiner Facebook Gruppe “Immobilienstratege”, wo er mit Rat und Tat zur Seite steht.

Welche Höhen und Tiefen Philipp in seinem Unternehmer-Dasein erlebt hat und was du daraus für dich mitnehmen kannst, erfährst du in dieser Folge des Investor Stories Podcast.

Shownotes zum Interview mit Philipp Scharpf

Buch Immobilienstratege *

Unterlagenliste für Immobilienfinanzierung

Onlinedruckerei Mein Druckservice

Verlag Azubishop 24

Buchempfehlungen:

Die 4-Stunden-Woche – Tim Ferris *

Erfolg mit Wohnimmobilien – Thomas Knedel *

Zusammenfassung des Interview mit Philipp Scharpf

Philipp Scharpf (30) ist Investor, Buchautor, Unternehmer und Finanzierungsvermittler für private Immobilieninvestoren. Zudem ist er Experte für Portfolioskalierung.

Wie bist du dazu gekommen, dich mit dem Thema Investieren auseinanderzusetzen?

In meiner Kindheit spielte ich Strategie-Aufbauspiele, die mich in ihren Bann zogen. Mit 15 Jahren machte ich mich bereits selbständig und betrieb Auflösungen von Eisenbahnläden. Ich kaufte Bestände auf und verkaufte diese über ebay. So begann ich sehr früh, Geld zu verdienen.

Mit welchen Investments hast du angefangen?

Mein Einstieg in das Thema Investments war klassischerweise ein Fondsdepot. In meiner Selbständigkeit begann ich nach einiger Zeit, Plakate für Vereine zu drucken und hatte schnell meine erste 450 € Kraft angestellt. 

Worin investierst du heute?

Mein Fokus bei Investments liegt heute auf anderen Unternehmen und Immobilien. Ich habe bereits 10 Unternehmen als Asset Deals aufgekauft.

Was war dein größter Fehler beim Investieren?

Mich zu verzetteln, war ein großer Fehler. Ich habe zu vieles gleichzeitig gemacht und mir fehlte der Fokus auf eine Sache. Auch würde ich versuchen, von Beginn an etwas organischer zu wachsen. Zudem basierten einige Fehler auf Unerfahrenheit und ich verließ mich auf andere Personen.

Was war bisher dein größter Investitionserfolg?

Mein größter Erfolg war, jung gestartet zu sein und meine Unternehmungen in eine derartige Größenordnung gebracht zu haben. Das Wachstum mitzuerleben und das breite Wissen und die Erfahrung, das ich auf meinem Weg mitgenommen habe, kann mir niemand mehr nehmen.

Jemand möchte mit dem Investieren beginnen und du könntest demjenigen einen Rat mitgeben, welcher wäre das?

Ich persönlich finde Immobilien neben Unternehmen am spannendsten und bin kein Typ für Aktien. Von daher würde ich mit Immobilien und mit einer kleinen Wohnung als Investment starten. Mit dem Cashflow der ersten Wohnung würde ich die nächste Wohnung finanzieren und mit Blankodarlehen weiter skalieren bis zu einem Mehrfamilienhaus.

 


Empfehlungen

Girokonten:

kostenloses Girokonto, derzeit mit 50 EUR Eröffnungsbonus
comdirect Girokonto *

Depots:

kostenloses Depot, 1 EUR pro Trade, kostenlose ETF-Sparpläne
Trade Republic Depot *

kostenloses Depot, Handeln ab 0 EUR pro Trade, kostenlose ETF-Sparpläne
Smartbroker Depot *

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert